ADVERTORIAL

Sterben ist teuer: So schützen Sie Ihre Liebsten


von Marie Weber - Chefredakteurin
Sonntag, 15.05.2022


Gestiegene Kosten

Eine Studie des Portals bestattungen.de ergab, dass sich die Friedhofsgebühren in vielen Gemeinden mehr als verdoppelt haben. Hinzu kommt, dass die gesetzlichen Krankenkassen seit 2004 kein Sterbegeld mehr auszahlen. Das stellt für viele Menschen ein echtes Problem dar.

Vor allem, weil Bestattungen zwischen 7.000 € und 8.000 € in Deutschland kosten.

Können Sie die hohen Bestattungskosten nicht tragen, müssen Ihre Kinder oder andere Angehörigen die Kosten übernehmen. Neben dem Trauer des Verlusts, ist das für viele Angehörige nur schwer zu ertragen.

Was nur wenige wissen…

…eine einfache Versicherung reicht aus, um dieser doppelten Belastung zu entgehen. Mit einer Sterbegeldversicherung bekommen sie die bestmögliche Sicherheit für Ihre Angehörigen. Neben echter finanzieller Unterstützung, erhalten Sie auch kompetente Beratung bei der Planung.

Überraschend preiswert – 20€

Je früher Sie damit anfangen um so besser, allerdings ist es auch nie zu spät. Wenn Sie eine einfache Bestattung bevorzugen, sind die monatlichen Kosten mit ca. 20€ überraschend preiswert. Wenn Sie älter sind oder eine hochwertigere Beisetzung wünschen, so ist der Preis mit um die 35€ nur unwesentlich teurer. Sie sollten sich auf jeden Fall über Preis und Ausstattung der Beerdigung von Profis beraten lassen.

Die Beratungskapazitäten sind aktuell begrenzt. Prüfen Sie, ob Sie Anspruch auf eine kostenfreie Beratung haben!

Fazit und Empfehlung

Wir empfehlen hierbei die ERGO. Als großes deutsches Versicherungsunternehmen hat die ERGO viel Erfahrung bei der Nachlass-Regelung. Mit vielen Millionen Kunden können Sie sich im Leistungsfall auf die Auszahlung verlassen.

Das Beste: es gibt keine Gesundheitsprüfung

4 Gründe, warum es sich lohnt

  • Mit wenigen Euros pro Monat haben Sie vorgesorgt
  • Hinterbliebene werden nicht belastet
  • Es gibt keine Gesundheitsprüfung
  • Das gute Gefühl alles geregelt zu haben

Jetzt eigenen Versicherungsbeitrag berechnen

Klicken Sie auf Ihr Alter







Quellenangaben:
Bestattungskosten: www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Beerdigungskosten-Der-Tod-kostet-das-Leben-und-viel-Geld-id32956517.html
Gebührenerhöhungen: www.bestattungen.de/ueber-uns/presse/pressemitteilungen/das-teure-geschaeft-mit-dem-tod-friedhofsgebuehren-steigen-um-bis-zu-216.html
Sterbegeld der Gesetzlichen: https://de.wikipedia.org/wiki/Sterbegeld