Pro Verbraucher

ADVERTORIAL

ProVerbraucher-Logo

Bekannt aus

focus-Logo
tagesspiegel-Logo
spiegel-Logo

Die beste Zahnzusatzversicherung im Vergleich

Die zahnärztlichen Behandlungskosten je Versicherten in Deutschland betrugen im Jahr 2019 durchschnittlich 226,48€. Zahnprobleme können jeden treffen! Grund dafür muss nicht zwingend die Mundhygiene sein. Eine schlechte genetische Veranlagung, zucker- und säurehaltige Essgewohnheiten oder ein (Sport-)Unfall sind weitere ausschlaggebende Faktoren. Die höchsten Ausgaben im Bereich der zahnmedizinischen Behandlungen entfallen bei konservierend chirurgischen Maßnahmen sowie bei Zahnersatz.

Deshalb ist eine Zusatzversicherung für Ihre Zähne sinnvoll

Grundsätzlich ist eine Zahnzusatzversicherung für jeden sinnvoll, dem die Zahnästhetik sowie eine hochwertige Versorgung der Zähne wichtig ist. Und für diejenigen, die sich vor hohen Zuzahlungen beim Zahnarzt schützen möchten. Denn im Ernstfall können beschädigte Zähne schnell kostspielig werden. Insbesondere weil die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung keine Rundum-Absicherung bietet. Aufgrund der Versicherungslücken, die die GKV hinterlässt, müssen Patienten oftmals einen Großteil der Zahnbehandlungskosten selbst tragen.

Doch ein strahlendes Lächeln muss nicht immer teuer sein! Durch eine Zahnzusatzversicherung bleibt dem Versicherten der tiefe Griff in die eigene Geldbörse erspart.

Was muss beim Abschluss beachtet werden?

Eine Zahnzusatzversicherung sollte individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein. Neben dem Leistungsumfang und der Kostenübernahme sollte auch ein Blick auf die Wartezeit und die Tarifbedienungen des jeweiligen Anbieters geworfen werden. Benötigen Sie den Versicherungsschutz bereits zu Beginn des Vertrages oder können Sie Wartezeiten bis zur vollen Inanspruchnahme in Kauf nehmen?

Welcher Anbieter bietet die besten Konditionen für Ihre Zahngesundheit?

Wem die geringen Leistungen und Zuschüsse der sogenannten Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkasse nicht genügen, sollte sich über die unterschiedlichen Tarife verschiedener Versicherungsanbieter informieren. Jedoch verliert man hierbei im Versicherungsdschungel meist schnell den Überblick. Deshalb haben wir für Sie die besten Tarife renommierter Versicherungsanbieter genau unter die Lupe genommen und stellen Ihnen die TOP 3 der leistungsstärksten Tarife vor.

Allianz DentalBest

Im Vergleich zu anderen Anbietern besteht bei der Allianz DentalBest Zahnzusatzversicherung eine Begrenzung im Bereich der professionellen Zahnreinigung von 120 € pro Jahr. Von Stiftung Warentest wurde der Tarif DentalBest der Allianz Zahnzusatzversicherung mit der Note 1,1 (sehr gut) bewertet. Dieser Tarif ist vor allem für Kinder gut geeignet, da hier eine hohe Kostenbeteiligung von 90 % der Restkosten nach Abzug der GKV-Leistung für den Bereich Kieferorthopädie vorliegt. Die Übernahme kieferorthopädischer Leistungen ist jedoch nur auf maximal 3.000 € pro Versicherungsfall begrenzt. Erwachsene ab dem 21. Geburtstag haben nur im Falle einer schweren Erkrankung oder eines Unfalles einen Anspruch auf die kieferorthopädischen Versicherungsleistungen der Allianz DentalBest Zahnzusatzversicherung.

Im Rahmen des Vertragsabschlusses müssen Sie bei der Zahnzusatzversicherung der Allianz einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. In diesem sind einfache Gesundheitsfragen wie „Fehlen Ihnen Zähne, die noch nicht ersetzt sind?“ zu beantworten.

Barmenia - Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge

Das Leistungspaket der Barmenia – Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge bietet einen guten Zusatzschutz als Ergänzung der Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung. Im Test der Stiftung Warentest wurde die Zahnzusatzversicherung der Barmenia mit einer Note von 0,5 ausgezeichnet. Diese Zahnzusatzversicherung bietet sich ebenfalls an, wenn bei Kindern kieferorthopädische Leistungen mitversichert werden sollen, da diese zu 100 % erstattet werden. Jedoch ist zu beachten, dass hierbei eine Begrenzung von maximal 2.000 € je Versicherungsfall besteht.

Wie auch bei der Allianz DentalBest werden auch bei der Zahnzusatzversicherung Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge die Material- und Laborkosten tariflich voll erstattet, solange diese sich in einem angemessenen Rahmen befinden. Bei der Zahnzusatzversicherung der ERGO ist dies ebenfalls der Fall.

ERGO Premium Zahnzusatzversicherung

Wir haben in unserem Test die ERGO Premium Zahnzusatzversicherung (ZAB + ZAE + ZBB + ZBE) im Detail betrachtet und Ihnen alle wichtigen Informationen im Vergleich zu anderen Versicherungsdienstleistern dargestellt. Die Premium Zahnzusatzversicherung der ERGO wurde von der Stiftung Warentest mit dem Testurteil sehr gut (1,0) ausgezeichnet. Auch innerhalb unseres Versicherungsvergleiches schnitt die ERGO Zahnzusatzversicherung des Premium Tarifs mit einem hervorragenden Ergebnis ab. Grund dafür ist unter anderem die 100 %-ige Übernahme des gesamten Leistungsspektrums im Bereich Prophylaxe & Zahnerhalt. Außerdem ist die ERGO Premium Zahnzusatzversicherung besonders für die jüngere Altersklasse interessant, denn diese ist für Personen unter 20 Jahren bereits ab einem monatlichen Betrag von 8,20 € erhältlich. 

Neben dem klassischen Tarifbaustein Zahnersatz sind ebenfalls Leistungen wie der hierfür benötigte Knochenaufbau als auch die Verblendung von Zahnkronen, Inlays sowie eine unbegrenzte Übernahme der professionellen Zahnreinigung (Prophylaxe) im Versicherungsumfang enthalten. Mit der Premium Zahnzusatzversicherung der ERGO fühlen Sie sich wie ein Privatpatient beim Zahnarzt!

Welche Zahnzusatzversicherung ist die Beste?

An dieser Stelle ist erneut zu erwähnen, dass eine Zahnzusatzversicherung zu ihren individuellen Bedürfnissen passen muss. Um deutlich zu machen wie wichtig die Wahl der passenden Zahnzusatzversicherung je nach Schwerpunkt des Versicherten ist haben wir zwei Beispielfragen herangezogen, die Sie sich unter anderem im Vorfeld eines Vertragsabschlusses stellen können:

Ist Ihnen eine kurze Mindestvertragsdauer wichtig? Dann befindet sich die Barmenia im Mittelfeld unserer Analyse. Denn hierbei hat die betrachtete Zahnzusatzversicherung der Allianz die längste Mindestvertragslaufzeit mit einer Länge von zwei Jahren und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende jeden Kalenderjahres. Im Vergleich dazu beträgt die anfängliche Mindestdauer des Barmenia – Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Tarifs ein Jahr und der Vertrag der ERGO Premium Zahnzusatzversicherung (ZAB + ZAE + ZBB + ZBE) sieht keine Mindestvertragsdauer vor. Zudem lassen sich die betrachteten Zahnzusatz-Tarife der ERGO und Barmenia jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

Fehlen Ihnen bereits Zähne? Mit dem Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Tarif der Barmenia können bis zu max. drei unversorgte Zahnlücken mitversichert werden. Jedoch ist hierbei bereits ab dem zweiten fehlenden Zahn mit einer stark reduzierten Zahnersatz-Leistung zu rechnen. Bei der Allianz DentalBest können bis zu drei fehlende Zähne für die zukünftige Versorgung der Zahnlücke mitversichert werden. Hierfür wird der Tarifbeitrag um einen Risikozuschlag von 5,40 € angehoben.

Unser Tipp: Die ERGO Zahnersatz Sofort Versicherung ist die einzige Zahnzusatzversicherung, die ab 4 fehlenden Zähnen noch abgeschlossen werden kann. Zudem bietet diese Zahnzusatzversicherung auch für bereits begonnene Zahnersatzmaßnahmen einen sofortigen Wirkungsschutz ohne Summenbegrenzung, da diese Zahnzusatzversicherung den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse verdoppelt

Durch das Zusammenfassen wichtiger Aspekte der Zahnzusatztarife renommierter Anbieter konnten wir Sie auf die Stärken und Schwächen der Zusatzversicherungen aufmerksam machen. Nun liegt es an Ihnen Ihren Favoriten zu wählen!